Posted in: Entsorgung, Job, Klavier, Reinigung, Umzug, Umzug & Reinigung

Umzug

Ihre Checkliste für einen stressfreien Umzug

Bald erwartet Sie das Glück im neuen Zuhause. Doch worauf sollten Sie achten, damit der Wohnungswechsel reibungslos gelingt? Wir haben das perfekte Timing und die wichtigsten 9 Punkte in einer übersichtlichen Checkliste für Sie zusammengestellt, damit Sie entspannt und stressfrei umziehen.

  • 1. Vertragliches regeln   
  • 2. Entrümpeln & Vorsondieren: 3 bis 6 Monate vor dem Umzug
  • 3. Umzugsplanung – jetzt wird’s konkret: 2 Monate vor dem Umzug
  • 4. Sich von Altlasten befreien & Foodwaste vermeiden: 1 Monat vor dem Umzug
  • 5. Messwerte ablesen und Freundschaften erhalten: 2 Wochen vorher
  • 6. Die letzte Lagebesprechung: 1 Woche vor dem Umzug
  • 6. Abtauen mit der neuen Wohnung warm werden: 2 Tage vorher
  • 7. Fast geschafft: 1 Tag vor dem Umzug
  • 8. Ihr Umzugstag: Ein neues Wohngefühl beginnt.

1. Vertragliches regeln

  •  Lesen Sie den neuen Mietvertrag sorgfältig und klären Sie offene Fragen, bevor Sie ihn unterschreiben.
  • Kündigen Sie den alten Mietvertrag frist- und formgerecht – bestenfalls erst, nachdem Sie den neuen abgeschlossen haben.
  • Legen Sie den Umzugstermin mit der Verwaltung ihrer alten und neuen Wohnung fest.

2. Inventarliste & Vorsondieren: 3 bis 6 Monate vor dem Umzug

  • Was soll mit, was muss weg? Erstellen Sie eine Inventarliste für Gegenstände in der Wohnung, im Estrich oder Keller, Ihrem Gartenhaus oder Ihrer Garage, die Sie entsorgen oder einlagern (bspw. Klavier) möchten.
  • Überlegen Sie auch, ob Sie gegen allfällige Schäden versichert sind.
  • Besitzen Sie eine Samtpfote oder einen Schnüffler? Organisieren Sie einen temporären Aufenthalt für ihr geliebtes Haustier. Gibt es eine Hundepension in der Nähe oder haben Sie Verwandte oder Bekannte, die sich bereiterklären, Ihren pelzigen oder gefiederten Gefährten für ein 1-2 Tage zu übernehmen.
  • Falls Sie ausserhalb der Kündigungsfristen umziehen: Suchen Sie geeignete Nachmieter*innen und planen Sie mögliche Besichtigungstermine für Ihre alte Wohnung.

3. Umzugsplanung – jetzt wird’s konkret: 2 Monate vor dem Umzug

  • Messen Sie die Transportwege und Räume aus (Türen, Fahrstühle, Treppenhaus)
  • Folgen Sie Schritt für Schritt unserer Anleitung, damit wir Ihre individuellen Bedürfnisse kennen und Ihnen die 5 Offerten mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis zustellen und den Umzugstermin festlegen können. Zebralo ist die Plattform, die Ihr Leben rund ums Wohnen vereinfacht. Sei dies bei der Reinigung, Entsorgung, Versicherung und Lagerung.
  • Informieren Sie Ihren Arbeitgeber über den Umzugstermin und beantragen Sie einen bezahlten Ferientag für Ihre Züglete.
  • Haben Sie Kinder? Informieren Schulen / Kindergärten über Ihren Umzug informieren und fordern Sie ggf. Unterlagen für den Schulwechsel an.
  • Vergleichen Sie Strom- und Gasanbieter und wechseln Sie allenfalls den Anbieter
  • Informieren Sie die behördlichen Stellen, Ihren Arbeitgeber, die Post, Ihre Bank sowie (zahn-)ärzliche Kliniken und Praxen über den Wohnungswechsel
  • Melden Sie Ihren neuen Wohnsitz auch weiteren Dienstleistern, bei denen Sie bspw. Wasser & Strom, TV oder Internet beziehen bzw. kündigen Sie Mitgliedschaften fürs Fitnessabo, den Kulturverein oder die Bibliothek, falls nötig.

4. Sich von Altlasten befreien und Foodwaste vermeiden: 1 Monat vor dem Umzug

  • Bestätigen Sie die Kinder- und/oder Haustierbetreuung für den Umzugstag
  • Stellen Sie sicher, dass Sie auch für sich selbst den Transport am Umzugstag geregelt haben – ob mit dem ÖV, mit dem Auto – oder bei kürzeren Entfernungen zwischen der alten und neuen Wohnung – mit dem Fahrrad oder zu Fuss.
  • Nicht mehr benötigte Gegenstände aus der Wohnung, Garage, Keller, Estrich, Gartenhäuser sachgerecht entsorgen oder fachmännisch einlagern lassen.
  • Gegen Foodwaste: Ab jetzt eingefrorene Nahrungsmittel verbrauchen

5. Messwerte ablesen und Freundschaften erhalten: 2 Wochen vorher

Kontaktieren Sie Ihre Verwaltung und die folgenden Dienstleister, damit die Konten abgeschlossen und Messwerte abgelesen werden können:

  • Zähler von Strom, Gas & Öl, Wasserversorgung ablesen lassen
  • Bei der alten Wohngemeinde abmelden und in der neuen anmelden.
  • Internet und Fernsehabschluss abmelden und einen Termin zur Einrichtung am neuen Wohnort vereinbaren.
  • Teilen Sie Ihre neue Anschrift Nachbar*innen mit, mit denen Sie in Kontakt bleiben möchten und geben Sie auch Familienmitgliedern, Freunden oder Bekannten die neue Wohnadresse an.

6. Letzte Lagebesprechung: 1 Woche vor dem Umzug

  • Bald geht es los, da steigt die Vorfreude, manchmal wird man auch ein kleines bisschen nervös. Seien Sie unbesorgt – wir sind immer für Sie da, falls Sie noch Fragen haben oder letzte Kleinigkeiten mit uns abstimmen möchten.
  • Nachbarn informieren (alte und neue)
  • Falls nötig Kleinreparaturen vornehmen

7. Abtauen mit der neuen Wohnung warm werden: 2 Tage vorher

  • Eisfach und Gefrierschrank abtauen
  • Vorräte aufbrauchen

8. Fast geschafft: 1 Tag vor dem Umzug

Die letzten Gegenstände verpacken:

  • Nehmen Sie Ihre Vorhänge ab.
  • Legen Sie Dinge, die jederzeit griffbereit sein müssen, zusammen: Personalausweise, ÖV-Abos, Jacken/Mäntel, Handtaschen, Snacks, usw.
  • Verpacken Sie kleinere Wertgegenstände, z. B. Schmuck, Uhren, Geld, Wertpapiere, Münzen oder Briefmarken separat.
  • Packen Sie einen kleinen Koffer oder eine Tasche mit wichtigen Dingen für Ihren persönlichen Bedarf für den Umzugstag: Medikamente, Vorrat mit Snacks, Kleider & Hygienesachen für die erste Nacht im neuen Heim.
  • Machen Sie Fotos, um den Zustand der leeren Wohnung oder kleinere Schäden zu dokumentieren.

9. Ihr Umzugstag: Ein neues Wohngefühl beginnt.

  • Packen Sie Ihre persönlichen Gegenstände und «Überlebenspaket» für die ersten zwei Tage ein.
  • Stellen Sie ein Znüni für die Zebralo-Umzugsmannschaft bereit.
  • Das Zebralo-Reinigungsteam zur Tat schreiten lassen, damit sie Ihre Wohnung blitzblank übergeben können.
  • Alle Fenster und Türen schliessen/abschliessen
  • Schlüssel beim Vermieter/Verwalter abgeben
  • Hängen Sie den Möbelplan an den Türen der neuen Wohnung auf

Comments (2) on "Umzug"

  1. You can definitely see your enthusiasm in the article you
    write. The sector hopes for even more passionate writers such as you who aren’t afraid to
    mention how they believe.
    Always go after your heart.

  2. groß sowie hervorragender Blog. Ich möchte wirklich, Ihnen danken, uns viel besser Details
    zu geben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to Top
Holen Sie sich kostenlos und unverbindlich die besten Angebote Offerten erhalten